Wirksamkeitsnachweise durch Gutachten

Wirksamkeit der Sanosil Produkte

Silber und Wasserstoffperoxid – eine ideale Kombination mit hervorragender Wirksamkeit

Es ist nicht alles Gold was glänzt – Silber ist ein wichtiger Bestandsteil unserer Produkte. In Kombination mit Wasserstoffperoxid entfalten beide Elemente ihr volles biozides Wirkungpotenial für Hygiene und Desinfektion. In zahlreichen Studien konnte bereits nachgewiesen werden, dass die Kombination von Wasserstoffperoxid und Silber besser wirkt als jeder Wirkstoff für sich. Die Sanosil® Desinfektionsmittel sind in verschiedenen Konzentrationen erhältlich und sind in der jeweiligen vergleichbaren Anwendungskonzentration praktisch identisch in der Wirksamkeit. Die Wirksamkeit eines chemischen Desinfektionsmittels sollte durch Gutachten bestätigt sein. Die bakterizide, fungizide und viruzide Wirkung der Sanosil Desinfektionsprodukte wurde in zahlreichen Gutachten, u.a. nach EN 1276, EN 1650 und EN 13697 bzw. EN 14476 bestätigt.

Sanosil S003 begrenzt viruzid wirksam

Sanosil S003 mit virusinaktivierender Eigenschaft

Das Produkt Sanosil S003 hat unverdünnt in Anlehnung an EN 14476:2013 (unter geringer Belastung) innerhalb von 30 Sekunden eine nachgewiesene virusinaktivierende Eigenschaft (Testvirus: Influenza A (H1N1, H3N8), Bremen 2014). Somit eignet sich das Flächendesinfektionsmittel Sanosil S003 auf Basis von Wasserstoffperoxid und Silber für die Desinfektion aller abwaschbaren Flächen und Gegenstände. Wasserstoffperoxid gilt als eines der materialverträglichsten Desinfektionsmittel.

Zur allgemeinen Information: SARS-CoV-2 (auch Coronavirus genannt) gehört – wie viele andere humanpathogene Viren zum Beispiel Influenza, Ebola, Mumps und Masern – zu den behüllten Viren. Darüber hinaus existieren noch unbehüllte Viren. In der Regel wird nun ein Desinfektionsmittel auf einen Virus getestet: entweder ist dieser behüllt oder unbehüllt. Wenn das Mittel nun gegen diese Virusart wirksam ist, geht man davon aus, dass das Mittel auch gegen alle anderen Viren (behüllt oder unbehüllt) wirkt. Sanosil S003 ist unverdünnt auf Influenza Virus (behüllt) erfolgreich getestet. Daher ist davon auszugehen, dass Sanosil S003 auch gegen SARS-CoV wirkt.

Rufen Sie uns an, wenn Sie mehr darüber erfahren möchten: 08861-9109800.

Ein Auzug aus den Gutachten:

Sanosil S003

Sanosil S003 ist ein Flächendesinfektionsmittel, welches auch im Krankenhaus-Bereich eingesetzt wird. Die Wirksamkeit von Sanosil S003 wurde durch mehrere unabhängige Hygiene-Institute bestätigt. Das Produkt hat eine virusinaktivierende Eigenschaft in Anlehnung an EN 14476:2013 unter geringer Belastung: Unverdünnt wirksam innerhalb von 30 Sekunden gegen Influenza A (H1N1, H3N8), Bremen 2014.

Darüber hinaus wurde u.a. eine zuverlässige Wirksamkeit gegen Pseudomonas aeruginosa innerhalb von 15 Minuten nachgewiesen.

(Quelle: Quantitativer Suspensionsversuch der bakteriziden und fungiziden Aktivität des Desinfektionsmittels Sanosil S003 Ag nach EN 1276 (phase 2, step 1), EN 1650 (phase 2, step 1), EN 13697 (phase 2, step 2), Simec AG, Schweiz 2007)

Sanosil Super 25

Sanosil Super 25 wurde in einer 3%igen Lösung ebenfalls nach Europäischer Norm mit einer Einwirkzeit von 15 Minuten geprüft. Bis auf Candida albicans wirkt das Produkt innerhalb 15 Minuten.

(Quelle: Quantitativer Suspensionsversuch der bakteriziden und fungiziden Aktivität des Desinfektionsmittels Sanosil Super 25 nach EN 1276 (phase 2, step 1), EN 1650 (phase 2, step 1), EN 13697 (phase 2, step 2), Simec AG, Schweiz 2007)

Sanosil S015

Sanosil S015 wurde in einer 20%igen Lösung ebenfalls nach Europäischer Norm mit einer Einwirkzeit von 15 Minuten geprüft. Bis auf Candida albicans wirkt das Produkt innerhalb 15 Minuten. (1) Am IWW Rheinisch-Westfälisches Institut für Wasser Beratungs- und Entwicklungsgesellschaft konnte bei der Prüfung der bioziden Wirkung von Sanosil S015 gegen P.aeruginosa unter Berücksichtigung des VBNC-Zustandes nachgewiesen werden, dass P.aeruginosa desintegriert (sich auflöst) und nicht wiederaufkeimen konnte. Gleichzeitig waren in allen Untersuchungen noch Restkonzentrationen des Desinfektionsmittels nachweisbar. (2) Eine Untersuchung des Hygiene-Institutes Bonn zeigte, dass ein 3 Monate alter Biofilm bei einer Konzentration von 1.000 mg/l Sanosil Universal abgebaut wird. Bei einer Anlage, die stark verkeimt ist und bei der sich ein Biofilm gebildet hat, der 24 Monate alt ist, muss die Konzentration um den Faktor 4 erhöht werden (4.000 mg/l). (3)

(1 Quelle: Quantitativer Suspensionsversuch der bakteriziden und fungiziden Aktivität des Desinfektionsmittels Sanosil S015 Ag nach EN 1276 (phase 2, step 1), EN 1650 (phase 2, step 1), EN 13697 (phase 2, step 2), Simec AG, Schweiz 2007)
(2 Quelle: Prüfung der bioziden Wirkung von Sanosil S015 gegen P.aeruginosa unter Berücksichtigung des VBNC-Zustandes, IWW, Mülheim 2016).
(3 Quelle: Stellungnahme zur Wirksamkeit der Spülung und Desinfektion des Kalt- und Warmwassersystems der Firma Sanosil, Prof. Dr. med. M. Exner, Universitätsklinikum Bonn, Juni 2007)