Schimmelsanierung in Eigenregie im Haushalt

Schimmelschäden in Eigenregie beheben*

Kleine Schimmelschäden (bis ca. 0.5 m² befallene Fläche) können mit Sanosil Schimmelstopp S010 problemlos selber behoben werden. Hier finden Sie sich eine kurze Aufstellung der Problembereiche im Haushalt:

Verschimmelte Ecken, kleine Wandflächen

Nach Identifikation und bestmöglicher Behebung der Ursache wird die befallene Fläche einmal mit Sanosil Schimmelstopp S010 eingesprüht, um die Partikel auf der Oberfläche zu binden und eine Aufwirbelung zu vermeiden. Dann wird die Fläche gereinigt und wiederholt mit Sanosil Schimmelstopp S010 behandelt. Zwischen den Behandlungen das Mittel mindestens 60 Minuten einwirken lassen und die Fläche mit einem Schwamm abreiben. Den Schwamm zuvor etwas mit Sanosil Schimmelstopp S010 tränken (bitte Handschuhe dabei tragen). Sollte das Mittel nach 3-4 Wiederholungen immer noch schäumen, so ist das ein Indiz, dass an dieser Stelle mehr unternommen werden muss. Der Schimmelpilz könnte tiefer als vermutet in das Material eingedrungen sein. Hier könnte es sinnvoll sein zum Beispiel die Tapete zu entfernen oder sogar den Putz abzuschlagen. Wenn das Mittel nach mehrmaliger Behandlung nicht mehr schäumt, so ist der Schimmel an der Oberfläche zunächst entfernt. Bitte beobachten Sie die Stelle über einen Zeitraum von mindestens 6 Monaten, um sicher zu gehen, dass sich der Schimmel an dieser Stelle nicht erneut bildet. Die Fläche kann auch von Zeit zu Zeit immer wieder mit dem Mittel eingesprüht werden. Zeigt sich keine Reaktion, so kann in der Regel davon ausgegangen werden, dass sich hier kein neuer Schimmel an der Oberfläche gebildet hat.

Verschimmelte Dusch- oder Badfugen

Verschimmelte Silikonfugen lassen sich in der Regel mit keinem Schimmelbekämpfungsmittel restlos von Schimmel befreien. Die Problematik besteht oftmals darin, dass der Schimmelpilz durch Mikrorisse in die Fuge selbst gelangt ist. Dort ist er vor dem Einsatz von Schimmelbekämpfungsmitteln geschützt. Prüfen Sie daher, ob der Schimmelpilz auf der Fuge oder in der Fuge sitzt. Falls der Schimmel in der Fuge sitzt, muss die befallene Silikondichtung herausgeschnitten, die Ritze mit Sanosil Schimmelstopp S010 desinfiziert und neue Dichtmasse eingebracht werden. Sollte der Schimmel nur oberflächlich auf der Fuge sein, so kann er mit Sanosil Schimmelstopp S010 und einer Bürste problemlos entfernt werden.

Schimmelflecken auf Fensterkitt

Wie bei den Silikonfugen gilt auch hier: befallenes Material austauschen. Es gelten dann die gleichen Empfehlungen wie bei den Silikonfugen.

Fensterecken

Befallene Holzteile werden mit heißem Seifenwasser oberflächlich gereinigt, dann abgeschliffen, mit Sanosil Schimmelstopp S010 besprüht und nach dem Trocknen neu lasiert. Bei schwachem Befall kann unter Umständen auf das Abschleifen und neu streichen verzichtet werden, abwaschen und desinfizieren genügt.

Schimmel auf Fenster- und Kühlschrankdichtungen

Die Dichtungen werden mit heißem Seifenwasser gründlich gereinigt, anschließend mit einem Sanosil Schimmelstopp S010 getränkten Tuch oder Schwamm abgerieben (bitte Handschuhe tragen).

Verschimmelte Textilien

„Stockflecken“ sind Schimmelpilze. Sie riechen muffig und zerstören mit der Zeit das Gewebe. Nach Möglichkeit sollten solche Gewebe 2x mit mindestens 60 Grad Celsius und einem handelsüblichen Vollwaschmittel gewaschen werden. Evtl. können beim 2. Waschgang anstelle des Waschpulvers etwas Sanosil Schimmelstopp S010 verwendet werden. Dosierung: 150 -200ml /5 Liter Wasser.

Leder

Befallenes Leder gehört zu den Materialien, die sich am schwierigsten behandeln lassen. Wird trotzdem der Versuch unternommen, wird dazu das Leder zuerst entfettet ( mittels heißem Seifenwasser ) dann an der Sonne gründlich getrocknet, anschließend zuerst mit 70% Alkohol (Ethanol) besprüht und nach dem Trocknen leicht mit Sanosil Schimmelstopp S010 benetzt. Nach erneutem trocknen an der Sonne wird das Leder dann neu gefettet.

* Bitte beachten Sie: Bei einem Schimmelschaden ist es stets wichtig, die Ursache zu ermitteln und zu beheben. Ansonsten kann sich der Schimmel an der Stelle immer wieder bilden. Bei größerem Schimmelbefall (ab ca. 0,5 m²) empfiehlt es sich, bei der Sanierung professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformationen lesen.

Sichtbarer Effekt beim Aufsprühen von Sanosil Schimmelstopp S010